Unser erstes Schulhalbjahr an der Berchenschule

Seit gut einem halben Jahr sind wir nun Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule an der Berchenschule. Gemeinsam mit unseren beiden Lehrerinnen Frau Kunze und Frau Boos haben wir schon viele tolle Ausflüge, Lerngänge und Projekte durchgeführt. Am Anfang war für uns noch vieles fremd und wir hatten noch nicht so viele Freunde. Mittlerweile sind wir eine tolle Klasse und unternehmen und lernen ganz viel –immer im Team und so, dass jeder das erfährt, was er möchte.

Seit Januar haben wir ganz oft außerhalb des Klassenzimmers gelernt. Wir nutzen jetzt auch den LernTraum und waren ständig auf Achse.

Am besten hat uns das Schullandheim im Allgäu gefallen. Dort waren wir drei Tage im Schnee und haben gelernt wie man rodelt.

Außerdem hatten wir Fasnachtsunterricht, nahmen an den Schulkinowochen Teil, besuchten das Theaterstück Trashedy in der Spiegelhalle, erkundeten den Gebhardshof in Wallhausen und übten das Stadtplanlesen bei einer Stadtralley… .

Projektwoche mit dem Suppengrün Konstanz

Innerhalb ihres MNT-Themas zum Immunsystem, zeigte die Klasse 8 großes Interesse an gesunder Ernährung. So startete die Projektwoche "Gesundes Leben". Ein besonderes Highlight war die Zusammenarbeit mit dem Suppengrün Konstanz, der "Soup & Salad"-Bar aus der Innenstadt. Die Schülerinnen und Schüler lernten verschiedene Gemüsesorten mitsamt ihrer Inhaltsstoffe und Vitamine kennen. Außerdem probierten sie gesunde Snacks und erfuhren von der ökologischen Bedeutung von regionalem Gemüse. Dann wurde selber Hand an die Töpfe gelegt: In unserer Schulküche kochte die Klasse unter professioneller Anleitung eine erstklassige Gemüsecremesuppe, die so manche Gäste aus dem Schulhaus "magisch" anzog. Wir bedanken uns bei der Suppengrün-Bar für die tolle Zusammenarbeit. 

SGLogo

Sechstklässler bei der Ritterausbildung

Endlich Schullandheim! Mitte März ging es für die Klasse 6a auf die Burg Wildenstein im Donautal. Nach der Wanderung hinauf zur Burg mit zahlreichen schönen Ausblickspunkten über die Schwäbische Alb, erwartete die Klasse eine Erkundung der Burg mit all ihren Räumlichkeiten, Geheimgängen und mittelalterlichen Verteidigungsanlagen. Auch ein Blick in den Kerker durften die Kinder wagen. Besonders spannend fanden die Schülerinnen und Schüler nach dem Abendessen die Nachtwanderung durch den Wald.

Weiterlesen ...

Ho Narro! Unsere Schulfasnacht 2017

Wie in jedem Jahr gab es in unserer Pausenhalle wieder ein buntes närrisches Treiben. Schülerinnen und Schüler versammelten sich in ihren tollen Kostümen, um zusammen mit ihren Lehrkräften und der Berchenband zu singen, zu tanzen und den Schmotzgen Dunschtig zu feiern. Ein besonderes Highlight war die Aufführung der Grundschulkinder, welche zusammen mit unserer Elternbeirätin Fr. Böhler einen tollen Flashmob-Tanz auf's Parkett legten. Als dann der Verein der Fürstenbergler in der Berchenschule Einzug hielt, sagten die Kinder ihre geübten Fasnachtssprüchle auf. Anschließend wurde das Kollegium abgeführt und die Schule "endlich" geschlossen. Für den sehr gelungenen Vormittag bedanken wir uns bei allen Anwesenden.

Wie wird eigentlich Trinkwasser gemacht?

Dieser Frage sind die Klassen 6a und 6b im Fach Biologie nachgegangen. Im Seewasserwerk Konstanz erlebten sie Schritt für Schritt die Aufbereitung des Bodenseewassers: Von der Entnahme in 40m Tiefe über den Quelltopf, zur Mikrofilterung, der Ozonerzeugung sowie der Filtratrions- und Spülphase. Besonders interessant war auch die Besichtigung eines besonderen kleinen Helfers: Winzige Wasserflöhe (Daphnien) kontrollieren die Reinheit unseres Wassers - bei Giftstoffen schlagen sie sofort Alarm.

Wir bedanken uns für die tolle Führung bei den Stadtwerken Konstanz.

Weitere Infos zur Trinkwasseraufbereitung in Konstanz finden Sie hier.

Leistungsfeststellung an der Berchenschule

Mit der Bildungsplanreform in Baden-Württemberg (ab dem Schuljahr 2016/17) ändern sich auch die Verwaltungsvorschriften für die Leistungsfeststellung.

Sie finden aktuelle Informationen zur Leistungsfestellung an unserer Grund- und Werkrealschule sowie zu Leistungsrückmeldungen hier auf unserer Homepage.

Lost - ein Projekt mit dem Hospiz Konstanz e.V.

Siebtklässler der Berchenschule haben sich den Themen "Verlust, Trennung und Trauer" angenähert und diese in ihrem Projekt "Lost" behandelt. Gemeinsam mit dem Hospiz Konstanz e.V. arbeitete die Klasse am Projekt mit ausgebildeten Theater- und Tanzpädagogen.

Zur Homepage des Hospiz Konstanz e.V.:

HospizKonstanz

Pinocchio - Mitmachkonzert der Philharmonie Konstanz

Die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz führte an der Berchenschule das Mitmachkonzert "Pinocchio" auf. Das Geschichte nach Carlo Collodi wurde von Martin Baerenz musikalisch umgesetzt und von Herbert Feuerstein vertextet. Schauspielerin Ilona Christina Schulz und Dirigent Eldar Saparayev mitsamt Orchester führten das Konzert in unserer Turnhalle auf.

Wie in jedem Jahr bedanken wir uns für die tolle Kooperation mit der Philharmonie.

Näher Dran! Bildungsprojekt an der Berchenschule

An der Berchenschule steht seit nunmehr 5 Jahren Theaterunterricht fest im Stundenplan von Sechstklässlern. Die Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Konstanz wird nun weiter vertieft: Als dritte Konstanzer Schule wird die Berchenschule am Bildungsprojekt "Näher Dran!" teilhaben, welches im September 2015 ins Leben gerufen wurde und von der Stadt Konstanz unterstützt wird. 

Weitere Informationen nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Viertklässler auf Klassenfahrt im Tal der Piraten

Zu ihrer diesjährigen Klassenfahrt verschlug es die Klassen 4a und 4b in die Piratenherberge. Hier erlebten Kinder und Lehrerkräfte ein tolles, piratenmäßiges Programm - Klettern an Steilwänden, eine Flußüberquerung mit Seilbrücke, viele Spiele und zwei Übernachtungen im Ambiente eines "echten" Piratenschiffs. Und abends? Da wurde das Holzbein in der Piratendisko geschwungen.

Zur Homepage des Piraten Jack Rattle

Grundschüler beim 32. Konstanzer Altstadtlauf

Grundschüler der Berchenschule liefen auch dieses Jahr beim 32. Konstanzer Altstadtlauf mit. In ihren Jahrgangsgruppen legten die Schülerinnen und Schüler eine Strecke von 865 Metern zurück. Ein großes Lob für ihren sportlichen Einsatz geht an die Kinder und ein besonderer Dank an alle Beteiligten, die unsere Sportler am Sonntag in der Konstanzer Altstadt begleitet haben.

Links zum 32. Altstadtlauf: Konstanzer AltstadtlaufErgebnislisten 2016 und Fotogalerien 1, 2, 3, 45.

 

Bercheninfo Nr.1 (2016/17)

Neuigkeiten und Informationen für alle Eltern der Berchenschule.

Die neue Bercheninfo Nr.1 ist online und steht hier zum Download bereit.

Berchenschule genießt Ansehen und großen Rückhalt

Die Konstanzer Schullandschaft ist in Bewegung. In einer aktuellen Diskussion stand für einige Tage die Berchenschule zentral im Fokus. Will man große Veränderungen an der Berchenschule herbeiführen oder gar deren Schließung? Am Ende der Gespräche steht nun ein klares "Nein". Der Konstanzer Gesamtelternbeirat, Konstanzer Schulleiter sowie Vertreter schuldienstlicher Behörden sprechen sich klar für die Arbeit und den Erhalt der Berchenschule aus.

Neben dem Angebot einer Grund- und Werkrealschule, in denen Kinder in 10 Schuljahren ihre Mittlere Reife erzielen können, finden immer mehr Kinder mit Lernschwierigkeiten und individuellen sozialen Problematiken integrativen Anschluss bei uns. Hierfür steht die Berchenschule als kleine und übersichtliche Ganztagesschule, der ein persönlicher Bezug wichtig ist. Der Konstanzer Gesamtelternbeirat unterstreicht nicht nur den guten Ruf der Berchenschule, sondern ergänzt, dass die Berchenschule unter besonderem Schutz steht.

Südkurierartikel und Kommentar nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Die neuen Erstklässler 2016

Wir begrüßen die neuen Erstklässler der Klassen 1a und 1b recht herzlich an der Berchenschule und wünschen Kindern, Eltern wie (Klassen-) Lehrerinnen eine gute Zeit. Wie in jedem Jahr stellt der Südkurier alle Schulanfänger der Region in einer großen Fotogalerie vor. Zur Galerie gelangen Sie über diesen Link.

Klassenfotos nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Graffiti-Projekt verschönert das Schulhaus

Ein Graffiti-Workshop der 9. Klassen wurde in diesem Schuljahr von Frau Stadelhofer in Zusammenarbeit mit Emin Hasirci ins Leben gerufen. Dieser hat aktuell die Neugestaltung der Unterführung bei der Marktstätte organisiert, koordiniert und selber eine Wand mitgestaltet. Die Ideen für die beiden Wände, welche mittlerweile die Berchenschule verschönern, kamen von den Neuntklässlern selber. In dem Workshop lernten die Schülerinnen und Schüler Allgemeines über Grafikdesign und Graffiti, erstellten eigene Entwürfe, die dann an einem Tag komplett auf den Wänden umgesetzt wurden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Vielen Dank allen Beteiligten und Helfern.

Mehr Infos zu Emin Hasirci finden Sie hier.

Black Out! - Sechstklässler präsentieren Theaterstück

Smartphones leuchten, alle chatten, schauen Videos, zocken. So ist das heute. Aber was passiert, wenn all das wegfällt? Dann ist es dunkel. Und dann? Die SchülerInnen der Berchenschule beschäftigen sich mit dem Internet und haben festgestellt, dass sie sich die Welt unvernetzt gar nicht vorstellen können. In einem selbstentwickelten Stück widmen sich die SchülerInnen ihrer Fantasie, lernen sie kennen und entdecken sie neu.

Seit fünf Jahren ist jeweils die Klasse sechs der Berchenschule "Theaterklasse". Wöchentlich spielen, entwickeln und proben sie ein Stück, dass zum Schuljahresende in der Werkstatt aufgeführt wird. Hervorgegangen ist die "Theaterklasse" aus dem Pilotprojekt "Schoolyard Heroes", das in der Spielzeit 2011/12 als Kooperation zwischen Berchenschule und Jungem Theater Konstanz ins Leben gerufen wurde. Seit letztem Jahr leitet Schauspielerin und Theaterpädagogin Anna Hertz die Theaterklasse an.

Text: Theater Konstanz

Südkurierartikel vom 15.07.2016 nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Hereinspaziert! ...in den Zirkus Bercholino

Ganztages- und Grundschulkinder der Berchenschule führten den großartigen "Zirkus Bercholino" in der Turnhalle auf. In einer mehr als einstündigen Aufführung bestaunten die Zuschauer ein umfangreiches Programm, das regelrecht mit Highlights gespickt war. Die Kinder erhielten tosenden Applaus von Eltern, Geschwistern, Lehrern und anderen Zuschauern. Eine tiefe Verneigung vor der Leistung der Artisten, Tänzer und "wilden Tiere" sowie ein Dankeschön an die vielen Helfer.

 

Klasse 6 im Schullandheim in Stuttgart

Für die Sechstklässler ging es für drei erlebnisreiche Tage in die Landeshauptstadt Stuttgart ins Schullandheim. Zusammen mit ihren Lehrkräften Fr. Gschwendtner und Fr. Marte bot sich hier den 25 Schülerinnen und Schülern ein tolles Programm. Nach der Ankunft im Hostel und dem Beziehen der Zimmer ging es mittags in das Daimler-Museum. Der Stuttgarter Fernsehturm wurde am darauffolgenden Tag gleich nach dem Frühstück bestiegen um die herrliche Aussicht zu genießen. Die Schülerinnen und Schüler durften anschließend die Innenstadt erkunden und ein wenig shoppen. Abends ging es dann gemeinsam in das Musical "Tarzan" im Stage Apollo Theater. Am letzten Tag stand der Besuch des zoologisch-botanischen Gartens Wilhelma auf dem Programm. Dann hieß es schon wieder Abschied nehmen. Mittags stieg die Klasse mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen in den Zug nach Konstanz.

Afrikatage am Jungen Theater Konstanz

"Ferne wilde Tiere, Armut und Lebensfreude. Bunte Farben, Krankheiten und gute Marathon-Läufer sind häufig die ersten Dinge, die einem in den Sinn kommen, wenn man an Afrika denkt.

Doch mit seinen 53 Staaten, fast einer Milliarde Bewohnern, unzähligen Ethnien und etwa 2000 Sprachen ist Afrika ein wahnsinnig vielgestalteter Kontinent." (Text: Junges Theater Konstanz)

Mehrere Werkrealschulklassen der Berchenschule gingen im April auf eine dreitägige Entdeckungsreise. Hier erkundeten sie in Theater-, Musik- und Tanzwerkstätten den Kontinent Afrika. Eine große Präsentation in der Spiegelhalle rundete das tolle Projekt abschließend ab. Vielen Dank an das Junge Theater Konstanz und allen Beteiligten.

Südkurierartikel nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Sicherheit im Internet

Bild: SpardaSurfSafe (Facebook)

Gehackte Smartphones, abgehörte Telefonate und gefälschte SMS-Nachrichten. Wie scheinbar leicht private Daten am Smartphone ausgelesen und manipuliert werden können, zeigte eindrücklich die Veranstaltung "SpardaSurfSafe" im Konstanzer Konzil. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 besuchten dieses Sozialprojekt der Sparda-Bank. Dabei wurde ihnen gezeigt, mit welchen einfachen Einstellungen sie sich am Smartphone und Computer vor fremden Zugriffen schützen können.

Für weitere Informationen zur Sicherheit im Internet stehen folgende Onlineportale zur Verfügung:

>> SpardaSurfSafe (für Schüler)

>> SpardaSurfSafe (für Eltern)

Bei Fragen jedweder Art finden hier donnerstags von 17-18 Uhr anonyme Livechats mit IT-Sicherheitsexperten und einem Rechtsanwalt statt.

„Im Allgäu steht ein Haus… !“

So begann der Text des Liedes, das uns Opa Kleiter bei unserer Ankunft im Allgäu vorgesungen hatte… . In diesem Lied versprach er uns ein uriges Haus, tolle Erlebnisse, leckeres Essen und vor allem eines, nämlich Spaß im Schullandheim. All das hatte die Klasse 7 in der vergangenen Woche, als es –wie auch schon im Vorjahr- für ein paar Tage zum Schlitten fahren und Spaß haben in den Schnee ging. Am ersten Tag wurden die tollen Zimmer bezogen und wir tobten uns bei einer Schneeralley aus. Nach einem leckeren Abendessen, das uns unsere Köchin Andrea kochte, spielten wir mit Frau Boos und Frau Kunze unendlich viele Spiele im Kreis. Der nächste Tag stand ganz im Zeichen des Schlittenfahrens. Auf einer 3 km langen Rodelbahn fuhren wir den ganzen Tag Schlitten. –Einfach unbeschreiblich toll! Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück mussten wir dann am Freitag leider wieder nach Hause fahren… . Aber wir nehmen viele tolle Erinnerungen mit nach Hause.

Impressionen vom Tag der offenen Tür

Viertklässler besuchten mit ihren Eltern am Sonntag, den 31. Januar den Tag der offenen Tür an der Berchenschule. Dort nahmen die Kinder bei vielfältigen Mitmachangeboten aus dem Unterricht der Werkrealschule teil. Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitung standen für Fragen der Kinder und Eltern zur Verfügung. Klassenzimmer und Fachräume standen offen zur Besichtigung und passend zum Sonntagvormittag gab es in der Schulmensa für alle ein zweites Frühstück. In unserer Fotogalerie finden Sie noch einmal Eindrücke vom Tag der offenen Tür.

Südkurier stellt Werkrealschulen in Konstanz vor

Für Eltern von Viertklässlern steht bald eine wichtige Entscheidung an: Die Wahl der weiterführenden Schule. Der Südkurier stellt in einer aktuellen Reihe verschiedene Konstanzer Schulen vor. Im Zeitungsartikel "Alles reine Kopfsache" geht es speziell um den Schultyp der Werkrealschule. Hierzu wurde die Berchenschule von Redakteurin Sandra Pfanner und Fotograf Oliver Hanser besucht.

Lesen Sie den Artikel mit Infokästen nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Besuch auf Bauernhöfen - Klasse 5a unterwegs

Die Klasse 5a besuchte in Begleitung ihrer Lehrer zwei Bauernhöfe in Konstanz-Wallhausen. Als erstes ging es auf den Ziegelhof. Dort durften die Kinder an der Koppel und im Stall einmal Pferden ganz nah sein und die gesamte Anlage kennenlernen. Zur Stärkung gab es für alle heißen Kakao und Butterbrezeln. Wer wollte, durfte auch als Souvenir ein Hufeisen mitnehmen. Daraufhin ging es weiter zum Gebhardshof. Hier erwartete die 5a das erlebnispädagogische Programm "Vom Gras zur Butter". Die Kinder lernten den gesamten Milchbetrieb kennen, durften im Stall mithelfen und junge Kälber füttern. Zuletzt wurde noch selber Butter geschlagen. Für den Heimweg gab es für jedes Kind ein "selbstgemachtes" Butterbrot. Der Vormittag war ein tolles und erfahrungsreiches Erlebnis. Wie bedanken uns herzlich beim Ziegelhof und Gebhardshof!

Klasse 5b unternimmt einen Inklusionstag

Für einen Schulvormittag haben sich Fünftklässler der Berchenschule einmal in die Lage von Behinderten versetzt. Wie meistern Menschen mit Lähmungen, Geh- oder Sehbehinderungen den Alltag? Unter der Leitung der Lehrkräfte sowie Stephan Grumbt, dem Beauftragten für Behinderte der Stadt Konstanz, gewannen die Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichen Stationen wertvolle Erfahrungen und Einblicke.

Inklusion ist an der Berchenschule eine bestehende Erweiterung und Bereicherung des Schulalltags.

Südkurierartikel mit weiteren Informationen nach dem Klick:

Weiterlesen ...

Übersicht